Naturjuwel

Gestern bei einem Waldspaziergang haben wir einen kleinen See entdeckt an dem sich die Sumpf-Schwertlilie auch ein Plätzchen gesucht hat.

Eisvogel Teich

Während ich versuchte sie ins rechte Licht zu setzen hörte ich immer ein leises Platschen. Erst dachte ich an Fische, die nach den Wasserläufern fischten. Aber dann sah ich ihn – den Eisvogel!

Klein, blau und blitzschnell tauchte er immer wieder ins Wasser ein. Danach flog er auf einen Baum am gegenüber liegenden Ufer. Na klar, nicht dass ich ihn sonst hätte vielleicht noch besser sehen können.

Immerhin wartete er, bis ich eine längere Brennweite montiert hatte und ihn wenigstens ein bischen besser aufs Foto bannen konnte.

Eisvogel Sitzplatz

Eisvogel Ausguck

Eisvogel Ansitz

Er hatte sich einen leicht hervorstehenden Ast auserwählt und beobachtete die Wasserfläche.

Plötzlich fiel er wie ein Stein vom Ast. Ich war so perplex, dass ich erst gar nicht wusste was geschah. Als ich wieder reagieren konnte war natürlich alles schon zu spät. Er hatte sich einen kleinen Fisch geangelt und brachte ihn sofort in Sicherheit. So konnte ich nur noch sein Verschwinden festhalten.

Eisvogel Abflug

Gruss Jürgen

Advertisements

12 Kommentare zu „Naturjuwel

  1. Hallo Jürgen,
    so ähnlich ist es mir auch schon ergangen. Leider konnte ich nicht so herrliche Fotos machen wie Du. Mein Eisvogel war etwas fotoscheu!
    Der kleine See liegt wirklich idyllisch sieht wunderbar aus, das ist Natur pur. Dort kann man, wenn man sich Zeit nimmt (nehmen kann) das Leben im Makrokosmos beobachten.
    Liebe Grüße
    moni

    Gefällt mir

    1. Hallo Clara,
      gesehen habe ich ihn schon häufiger, aber mit dem fotografieren ist es so eine Sache. Man hat in der Regel ja immer das falsche Objektiv montiert. Dann fliegen einem die Vögelchen nur so um die Ohren. Hat man das richtige Objektiv drauf, scheinen sie einem die Zunge raus zu strecken und sind verschwunden. 😦
      Schönen Tag noch
      Gruss Jürgen

      Gefällt mir

      1. Ich wusste es ja schon immer, dass Objektive nur hinderlich sind – meine kleine Digicam von ALDI hat immer die richtigen Knöpfe parat – und mehr wird eben nicht fotografiert.
        Ich hatte jetzt mal eine Lumix mit 30fachem Zoom probiert, die ich schneller zurück gegeben habe, als ich sie kennen gelernt habe. War mir nichts.
        Und eine mit 12fachem Zoom – auch von A
        LDI, die wollte ich auch nicht. –
        Die Vögel sollen vorsichtig sein mit dem Zunge rausstrecken, die waren früher mal Delikatessen 🙂
        Gruß an euch beide

        Gefällt 1 Person

Deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s